Warum ich keine Cheatdays mehr mache

Was sind eigentlich Cheatdays?

Einige kennen es unter Refeed Day oder Load Day, ich aber bevorzuge Cheatday, unter dem Begriff “Cheatday“ versteht man im Grunde nichts anderes als ein Schummeltag, ein Tag in der Woche in dem du in Sachen Ernöhrung schummeln darfst. Das bedeutet, man kann an einem Cheatday alles essen was in der Diät eigentlich nicht erlaubt ist.

IMG_20160229_202414.jpg

Ich habe eine lange Zeit, ein Mal in der Woche meistens an einem Samstag, einen Cheatday eingelegt an dem ich wirklich alles gegessen habe was ich worauf ich Lust hatte aber inzwischen mache ich keine Cheatdays mehr. Der Grund weshalb ich den Cheatday aus meinem Kalendar gestrichen habe, ist nicht weil es mir an der nötigen Disziplin, dem Ehrgeiz oder an dem Durchhaltevermögen fehlt eine Woche ohne Cheats zu überstehen. Sondern es war keine Seltenheit, dass ich oft unter der Woche total Lust auf eine Tafel Schokolade oder auf ein Stück Kuchen aber natürlich durfte ich sowas nicht essen wenn nicht Samstag war. Ich hab es mir regelrecht verboten im Supermarktauch nur an den “ungesunden Regalen“ vorbeilaufen, weil ich doch dann Gefahr laufen könnte doch etwas zu kaufen, das an normalen Tagen verboten ist. Das bedeutet, immer schön auf den Cheatday warten, bis ich mir etwas gönnen darf, ich kann mich noch zu gut erinnern wie ich mir immer den Bauch mit Unmengen Süßkram vollgehauen habe  selbst wenn ich lieber einen Apfel gegessen hätte, habe ich doch zur Schokolade gegriffen mit dem Gedanken “Nkechi, du musst das jetzt genießen…schließlich kannst du dir an anderen Tagen nichts gönnen also musst du es ausnutzen, solange du noch kannst!“

IMG_20160302_195457_wm

Verbiete dir das Verbieten

Zum Glück habe ich dann irgendwann bemerkt, dass Cheatdays für mich nicht so gut funktionieren wie für andere, also habe ich ihn schlicht und ergreifend abgeschafft und so wie ich das momentan mit der Ernährung handhabe, bin ich ganz glücklich. No cravings anymore. Durch dieses ständige Verbieten bekommt man umso mehr Lust auf das Verbotene also verbiete dir das Verbieten. Wenn ich Lust auf Schoki habe, dann gibt’s halt Schoki, was spricht dagegen, aber natürlich achte ich darauf nicht jeden Tag etwas ungesundes zu essen, sondern ich cheate in der Woche ca 3 Mal.

Eure Nkechi

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s