Motivation – Was ist das eigentlich? / WOOP-Methode

In diesem Blogpost soll es hauptsächlich um Motivation gehen um es genauer zu formulieren Motivation im Sport, aber was ist das eigentlich – Motivation?

Man hört das Wort ständig aber auf die Frage nach der Definition können nur wenige antworten, deshalb  wage ich mich mal an die Beantwortung dieser Frage.

Motivation ist für mich das, was mich immer wieder dazu anspornt meine Ziele zu verfolgen bis ich diese erreicht habe und stolz sein kann.

Motivation ist für mich das, was mich antreibt und mir die Kraft gibt über mich hinaus zu wachsen.

 

Jetzt wo das mit der Definition geklärt wäre, beschreibe ich euch ein Szenario, das wahrscheinlich jeeeder von euch kennen dürfte, da man sich hin und wieder doch mal dabei ertappt.

Du liegst gemütlich in deinem Bett oder auf der Couch und du daddelst am Handy, wobei du eigentlich beim Training sein solltest stattdessen siehst du dir Profile von Fitnessmodels auf Instagram an und fragst dich Dinge wie “Wieso schaffen die es so super auszusehen und ich nicht?!“ oder “Wieso erreichen sie ihre Ziele und ich nicht?!“  “Was mache ich nur falsch?!“

Zuerst ein mal solltest du dich fragen “Was hält mich vom Training ab?“ Am besten erstellst du um diese Frage zu beantworten eine PRO- und CONTRAliste auf der du deine Argumente auflistest und am Ende wirst du sehen dass die PRO-Punkte, die für das Training sprechen, überwiegen und ich verspreche während dem Trainieren wird schon der Spaß und die Motivation kommen.

Und jetzt mal zu der Frage „Wieso schaffen die es so super auszusehen und ich nicht?“ Ich denke, dass jeder kann seine Ziele erreichen und erfolgreich sein und das ist nicht nur auf den Sport bezogen sondern auf alle Lebensbereiche, man muss es nur wirklich wollen denn dann kann man alles schaffen. Aber dafür sollte man sich eine Methode aneigenen, ich beispielsweise benutze die sogenannte WOOP-Methode um alle möglichen Ziele zu erreichen.

Die WOOP-Methode:

  1. Wish (=Wunsch): Was genau willst du erreichen?
  2. Outcome (=Ergebnis): Stell dir vor, wie du dich fühlst, wenn du dein Ziel erreicht hast.
  3. Obstacle (=Hindernis): Sei dir über alle möglichen Hindernisse bewusst.
  4. Plan (=Plan): Überlege dir Stragegien wie du diese Hindernisse überwindnen kannst.

Eure Nkechi

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s